Buchbesprechungen

Sollten Sie an einer Rezension des Werks interessiert sein, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Auch freuen wir uns über Kritik, Anregungen und sonstige Rückmeldungen von Lesern. Nachfolgend veröffentlichen wir Auszüge aus den bisher veröffentlichten Besprechungen:

Antworten auf alle Rechtsfragen die (…) mit dem Betrieb eines WLANS stellen.

Entscheidend für die Beantwortung der Frage nach der Anwendbarkeit der Regelungen des Telekommunikationsgesetzes ist dabei, ob es sich bei dem jeweils betrachteten Betreibermodell um einen öffentlich zugänglichen Telekommunikationsdienst handelt. Weiter gehenden gesetzlichen Anforderungen unterliegen gewerbliche Betreiber öffentlicher Telekommunikationsdienste. Erfreulich ist dabei, dass die Autoren den Definitionen der einzelnen Merkmale bis ins Detail nachgehen. So wird beispielsweise die Frage beantwortet, ob es sich auch um einen gewerbliches Angebot eines Telekommunikationsdienstes handelt, wenn das WLAN als Draufgabe zu einer Dienstleistung, wie zum Beispiel dem Verkauf von Getränken oder von Übernachtungen (Hotel) zur Verfügung gestellt wird. (…) Die Haftung des WLAN-Betreibers als sog. Störer wird aus dem Blickwinkel fast aller nur denkbaren Handlungspflichten beleuchtet. Dankbarerweise haben die Autoren ans Ende dieser Ausführungen eine „Übersicht der empfehlenswerten Maßnahmen“ gestellt.

(Rechtsanwalt Christian Kramarz, LL.M. vom 5.7.2014)

 

„…abgerundet wird das Werk durch Übersichten und Checklisten“

Das Buch nimmt diese Ausgangslage zum Anlass, sich dem Thema WLAN und Recht ausführlich zu widmen. Aufgezeigt werden die nach den typischen Betreibermodellen entstehenden Rechtsfragen und die daraus resultierenden Handlungsmöglichkeiten. (…) Die Behandlung der Verantwortlichkeit des Anbieters erschöpft sich nicht in der Darstellung der aktuellen Rechtsprechung zur Störerhaftung sowie der Haftungspriviligierung nach dem Telemediengesetz. Das Werk nennt

  • im Einzelnen mögliche Maßnahmen aus tatsächlicher und rechtlicher Sicht,
  • stellt die Konsequenzen für Aufbau und Betrieb eines WLANs dar,
  • erläutert, wie sich Anbieter bei Inanspruchnahme, z.B. durch Abmahnung, verhalten sollten.

(Vorstellung des Buchs in der RDV 2014, S. 225 f.)

 

„… gelingt es die komplexe Materie (…) vor allem praxisnah darzustellen“

„Den Autoren gelingt es die komplexe rechtliche Materie des Betriebs eines (öffentlichen) WLANs kurz, prägnant und vor allem praxisnah darzustellen. Der ausgeprägte Technikbezug sowie die zahlreichen Checklisten erleichtern nicht nur den Zugang zur Materie sondern eignen sich auch hervorragend zur Planung und Realisierung des eigenen WLAN-Vorhabens. Gleichzeitig werden die wesentlichen in Literatur und Rechtsprechung diskutierten Streitfragen systematisiert und erörtert. Das Buch bietet eine aktuelle, umfassende Momentaufnahme der derzeitigen Rechtslage. Das begleitende Webangebot der Autoren sorgt darüber hinaus für die notwendige Aktualität.“

(Rechtsanwalt Dr. Sebastian Brüggemann, 29.9.2014, www.telemedicus.info)

 

„… sehr gut als Tor in den vertieften Einstieg“

„Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass sich das Buch hervorragend für all diejenigen eignet, die sich mit dem Betrieb von WLAN-Netzen befassen. Es befasst sich umfassend mit allen Fragestellungen rund um den Betrieb von WLAN-Netzen anhand der verschiedenen Betreibermodelle und sollte daher bei Anbietern derartiger Netze und bei allen Juristen, die sich mit dieser Thematik beschäftigen, nicht in der Bibliothek fehlen. (…) Zudem entfaltet das Werk anhand von verschiedenen Übersichten und Checklisten eine hohe Praxistauglichkeit.“

(Dr. Gerd Kiparski, K&R 10/2014, S. VI f.)

 

„… eine bislang in der Literatur leider sehr stiefmütterlich behandelte Lücke“

Insgesamt findet sich kaum eine Konstellation, zu der die Verfasser keine wertvollen Hinweise geben. Das Werk eignet sich gleichfalls für eine rechtliche Begleitung in der Planung wie auch im laufenden Betrieb von Hotspot-Systemen. Hervorragend ist das über das Internet-Angebot der Verfasser gewährleistete Informationsangebot, das die Ausführungen des Bandes ergänzt. Neben der unbedingt erforderlichen Sensibilisierung für die vielfältigen Rechtsprobleme besticht der „Sassenberg/Mantz“ zugleich mit einer Vielzahl praktisch hoch relevanter Tipps zur rechtssicheren Umsetzung und zum rechtssicheren Betrieb. Davon profitieren in erster Linie Rechtspraktiker (Anwälte und Unternehmensjuristen), aber auch alle die Betreiber von Hotspot-Systemen, die sich mit den juristischen Aspekten auseinandersetzen wollen. Das Werk kann uneingeschränkt empfohlen werden, zumal es mit einem Verkaufspreis von 38 € im besten Sinne preiswert ist.

(Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht und Verwaltungsrecht, Christian Stücke,  Helmstedt v. 24.09.2014, Die Rezensenten)

„… zu betonen ist der starke Praxisbezug des Buchs.“

(…) bemerkenswert am Werk „WLAN und Recht“ der Autoren Thomas Sassenberg und Reto Mantz ist, dass die Autoren ihre Darstellung des Themas nicht auf den Aspekt der Haftung für Rechtsverletzungen Dritter beschränken.(….)

Besonders zu betonen ist der starke Praxisbezug des Buchs. Man merkt seiner klaren Struktur und seinem Inhalt an, dass die Autoren das Thema in einer Form aufbereiten, die ihnen selbst dabei hilft, WLAN-Betreiber effizient auf hohem Niveau zu beraten. Dies zeigen auch die das Werk abschließenden Checklisten und Übersichten.

(Dr. Jochen Notholt, C&R 11/2014, R. 124)

„…eine erste Einführung in diese nicht unkomplizierte Rechtsmaterie“

„Das Werk schließt die bisher bestehende Lücke in der juristischen Literatur für den Bereich Internet-Hotspots und WLAN. Es richtet sich an Leser, die einen wissenschaftlich fundierten, aber dennoch gut verständlichen Überblick zu der Thematik Internet-Hotspots und WLAN suchen. Dies ist vollauf gelungen. Adressaten sind nicht nur Juristen, sondern auch Unternehmer und Privatpersonen, die öffentlich zugängliche Internet-Hotspots und WLANs anbieten möchten. Diese finden eine gut strukturierte, in sich schlüssige Alltagshilfe, die bei aller Komplexität der Materie klar verständlich und einfach nachvollziehbar gefasst ist.“

(Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Thorsten Sörup, MMR 6/2015)

 

„… wer sich am Buch orientiert, ist im grünen Bereich“

„Erfasst ist damit alles. was Unternehmen beachten müssen, um nicht in Rechtsfallen zu tappen. Wer sich am Buch orientiert, ist im „grünen Bereich“. Die Autoren helfen dem Leser zudem mit Checklisten. Diese haben den weiteren Vorteil, dass sie den Leser auf die jeweils relevante Stelle im Buch verweisen.“

(Dr. Philipp Kramer, Datenschutzberater, 12/2015)

„… Gesamtbild aller rechtlichen Fragen“

„Die Arbeit bietet ein „Gesamtbild“ aller rechtlichen Fragen, die zurzeit mit dem Aufbau und Betrieb eines Internetzugangs mittels drahtloser Funknetze (Wireless Local Area Networks = WLANs) zusammenhängen. (…) Wie die Autoren ihre komplexe Materie bewältigt haben, verdient rückhaltlose Anerkennung.“

(Prof. Dr. Manfred Rehbinder, UFITA 2015, S. II)